Wir

Wir

Das Kinder- und Jugendzeltlager MegaCamp wird bereits seit 1994 als Sommercamp auf dem VcP-Zeltplatz Schachen bei Buttenhausen auf der Münsinger Alb organsiert.
Das Mega Camp ist zwar ein großes Zeltlager mit zuletzt knapp 450 Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen, jedoch ist trotzdem überall eine familiäre Atmosphäre spürbar. Diese wird durch eine kleinteilige Struktur, ein altersgerechtes Programm und ein wunderschönes Gelände garantiert. Auf den großzügigen Lichtungen des Schachen fühlt man sich eingebettet wie in einem Nest. Und doch kann man täglich Neues, vor allem auch neue Leute entdecken.

Die Teilnehmenden sind zwischen 7 – 17 Jahren alt. Sie kommen aus verschiedenen Orten, i.W. aus Baden-Württemberg. Alle sind willkommen: es gibt keine Vorbedingungen. Das Teilnehmerfeld ist deshalb auch sehr bunt. Unterschiede sind spannend und bereichernd.
Die Teilnehmer*innen werden in mehrere Lager eingeteilt. Die Lager sind in der Regel geografisch und/oder vom Alter her schwerpunktmäßig geordnet. Die Teilnehmenden können im Vorfeld angeben, ob sie in ein bestimmtes Lager möchten und mit welchen Freunden sie gemeinsam eingeteilt werden möchten.

Neben einem erfahrenen Stamm an Mitarbeitern sind junge und ältere Helfer am Gelingen des MegaCamps beteiligt. Sie bringen sich z.B. in Workshops, im technischen Bereich oder in der Küche ein. Jede und jeder kann beim Megacamp mitmachen. Das Megacamp ermutigt, sich in einem passenden Maß ehrenamtlich zu engagieren.

Ein Lager besteht in der Regel aus 40 – 50 Kindern und/oder Teens. Ihnen sind ca. 15 Mitarbeitende fest zugeordnet. Im Lager wird gefrühstückt und zu Abend gegessen. Das Lager ist außerdem verantwortlich für die eigene Feuerstelle, das Errichten der eigenen Bauwerke auf dem gemeinsamen Marktplatz und für die Kleingruppenarbeit.

Das Programm sieht vielseitige Möglichkeiten vor: Im Zentrum stehen Spiele, Chillen, Entdecken und Bauen. Handwerkliches, Kulinarisches, Sportliches, Kunst: Welches ist dein Favorit?
Alles Mögliche, was draußen machbar ist, kann erlebt werden. Natürlich immer altersentsprechend und unter Anleitung. Und wer von spannenden Workshops und toller Musik im Großzelt nicht genug hat, setzt sich abends ans Lagerfeuer. Der Sternhimmel funkelt direkt ins Herz.

Die Evangelisch-methodistische Kirche organisiert das MegaCamp im Glauben an das große JA zum Leben. Gottes JA zeigt sich z.B. in der Schönheit der Sonnenauf- und -untergänge auf dem Schachen. Es zeigt sich in jedem einzelnen Kind. Dieses JA Gottes wollen wir weitergeben an alle Megacamper, deshalb machen wir es z.B. abends in Theaterstücken und Impulsen zum Thema. Dabei bleibt jederzeit der Respekt und die volle Wertschätzung vor allen Andersdenkenden. 
Für das MegaCamp werden keinerlei kirchliche Voraussetzungen erwartet.